Kölner Klaviertrio – Biografien - Joanna Sachryn, Violoncello
URL: http://www.koelner-klaviertrio.de/de/biog_sachryn.php


Kopfleiste
Joanna Sachryn, Violoncello

Joanna Sachryn

hat sich durch ihre Auftritte einen Ruf als einer der markantesten Cellisten ihrer Generation erworben, deren Spiel von leidenschaftlicher Intensität, brillanter Technik und faszinierender Ausdrucksskala geprägt wird.

Sie erhielt ihren ersten Cellounterricht im Musiklyzeum ihrer Heimatstadt Stettin in Polen, dem ein Studium in der Klasse von Prof. Gerhard Mantel in Frankfurt am Main folgte.

Ein zweijähriges Stipendium bei William Pleeth in London, Celloliteraturstudien mit Mstislav Rostropowitsch, wie auch Zusammenarbeit mit Künstlerpersönlichkeiten wie zum Beispiel Nicolaus Harnoncourt, Murray Perahia und Rudolf Barschai prägten ihr musikalisches Verständnis.

Bereits im Alter von 17 Jahren wurde Joanna Sachryn Solocellistin der Stettiner Oper – es folgten Engagements in den bedeutendsten europäischen Orchestern, wie den Münchner Philharmonikern, dem Philharmonia Orchestra London, dem WDR-Sinfonieorchester Köln und dem Chamber Orchestra of Europe.

Als gesuchte Kammermusikerin und als engagierte Interpretin zeitgenössischer Musik kann sie bereits nach kurzer Zeit auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken.

Sie konzertiert auf nationalen und internationalen Podien mit namhaften Ensembles, wie dem Streichtrio Orfeo, dem Hilliard Ensemble London, dem New Ton Ensemble Wien, der Musica Viva Basel, dem Bronsky Ritual Köln und dem Korean Chamber Ensemble.

Als gefragte Pädagogin leitet die Künstlerin regelmäßig Violoncello- und Kammermusikkurse in Deutschland, Südamerika und Korea.

Seit 2014 hat sie eine Gastprofessur an der renommierten Tongji-Universität in Schanghai (China) inne.


» Impressum